«
»
X
Strukturelle Canine Osteopathie

Die strukturelle canine Osteopathie arbeitet mit weichen, langsamen und direkten Techniken, die von meinen Patienten sehr gut angenommen werden. Ich kombiniere diese Techniken gerne mit den Techniken der Physiotherapie. Gemeinsam mit beiden Techniken erziele ich große Erfolge.

 

Was ist die Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine sehr sanfte und dabei doch so effiziente Therapie.

Das Wort Osteopathie stammt aus dem Griechischen, wobei "Osteo" für Knochen und "Pathos" für Krankheit steht. Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapieform. Sie arbeitet nach 3 Prinzipien:

 

 

Nach dem Leitsatz "Leben ist Bewegung" wird der ganze Körper ins Gleichgewicht gebracht, um die Selbstheilungskräfte eines jeden Körpers zu aktivieren und sich dann selbst regulieren zu können.

In der Osteopthie unterscheidet man drei Systeme:

 

 

Die Osteopathie lehrt das Zusammenwirken aller Teile eines Körpers.

Ist nur eines dieser Teile blockiert, führt dies zu Störungen, die sich auf die anderen Bereiche auswirken.